Louis Sanou

Beginn Datum
Sa, 12.08.17
Samstag, 12. August 2017
Beginn Uhrzeit
20:30 Uhr
Percussives aus Afrika
Seydou Diabaté Kanazoé:
Der passionierte Balafonist wurde 1982 in Burkina Faso geboren. Er ist im ganzen Land für seine Virtuosität auf pentatonischen und diatonischen Balafons bekannt. Mit seinem Vater, dem Griotmusiker Go Siriki Diabaté, hat er in deren Dorf das Balafonspielen in der puren Tradition der Mandinge erlernt. Nach dem Tod seines Vaters ging Kanazoe nach Bobo-Dioulasso und lernte dort vom großen Meister Soungalo Traoré. Sehr schnell wurde er zu dessen besten Begleiter.
 
Louis Sanou:
 

Der bekannte Djembe- und Balafonspieler Louis Sanou, geboren 1982 in Burkina Faso, stammt aus einer westafrikanischen Jeli Familie (Griot), wo das Geschichtenerzählen und Musizieren mit traditionellen Instrumenten wie der Baara (eine mit Ziegenfell bespannte Kalebassentrommel) und Lunga (Talking Drum) seit jeher als Familienberuf ausgeübt wird.


Seit seinem siebten Lebensjahr ist Musik der Lebensinhalt von Louis Sanou. Nachdem er bei seiner Familie das Baaraspielen erlernte, studierte er mit dem großen Meister Soungalo Traoré das Balafon bis zur Perfektion. Zur gleichen Zeit lernte er das Djembespielen zusammen mit seinem älteren Bruder Felix Sanou.


 

Seit 2003 lebt er in Österreich und spielt seither bei namhaften Musikern. Um nur einige Projekte zu nennen:


 

Martin Grubingers „The Percussive Planet“: zahlreiche Konzerte weltweit sowie Auftritt beim Eurovision Song Contest 2015 in Wien, André Hellers „Afrika-Afrika", Filmmusik für "Sherlock Holmes - A Game of Shadows“

Veranstalter
Lous Sanou
Ort
Kategorie
Konzert
Preise
12 €